Take the high road | San Francisco

3:03 AM DungMcHuniggton 0 Comments


San Francisco ist mit seinen ganzen steilen Hügeln kein einfaches Pflaster. Mal geht es steil berg auf, dann wieder runter. Ich war um ehrlich zu sein nie so euphorisch was die Stadt San Francisco betraf. Meine erster Eindruck nach einer Woche war auch eher betrübt. Doch je mehr Zeit ich in dieser Stadt verbrachte, desto mehr hab ich sie lieb gewonnen. Jedoch gab es da eine Sache, die mir bereits sehr schnell aufgefallen ist und kaum zu übersehen war.. neben dem ganzen Glanz und Glamour befanden sich extrem viele Obdachlose, die in irgendwelchen Ecken lagen oder mit ihrem ganzen Hab und Gut in ihren Einkaufswagen durch die Gegend spazierten. Das traurigere dabei ist, dass sie keinen Ausweg finden werden. In San Francisco etwas Land zu ergattern ist sehr schwierig da kaum mehr Land übrig ist, sodass die ganzen Häuser ganz nah oder sogar genau aneinander gebaut sind. Durch den ganzen IT-Boom werden die ganzen gut bezahlten Talente in die Stadt gezogen und sind bereit, bereits für kleine Apartments und Zimmer schwindelerregend hohe Preise zu zahlen, wo manch Einheimische einfach nicht mehr mithalten kann. Das Resultat? Verdrängung. Für eine angesagte Stadt wie San Francisco leider nichts neues mehr. Jedoch bewundere ich die Mentalität der Menschen in San Francisco. Sie zeigen sehr viel
Hilfsbereitschaft und Respekt gegen
über den Armen unter ihnen. So traf ich auch hauptsächlich auf offene, gutgelaunte und freundliche Menschen in der Stadt. 


  Missing these girls already so so bad!

You Might Also Like

0 comments:

Thank you for your comment! ♥