Travel Diary | Seattle

9:44 PM DungMcHuniggton 2 Comments


In meinem ganzen Leben wollte ich schon immer unter einem Wasserfall stehen. Es stand sozusagen in meiner To Do List fürs Leben. Ich habe das mir jedes mal wie im Bilderbuch ausgemalt  Wolkenloser Himmel, strahlender Sonnenschein, Picknicken am Wasserfall. Einfach Traumhaft! Und so war das auch. Es war zwar letztendlich nicht mein aller ersten Mal unter einem Wasserfall, dennoch war es wunderschön. Das Wasser sieht zwar auf dem Bild grün aus, jedoch war das Wasser so sauber und klar!
Wir haben auch einige Parks und Seen besucht, waren in dem aller ersten Starbucks Filiale auf der ganzen Welt, im höchsten Starbucks der Welt, wir haben das Grab von Bruce Lee besucht und paddle boarding gemacht mit der Aussicht auf die Stadt! Wir waren im Public Market und an der berühmten Gum Wall bevor sie saniert wurde. Wir waren lustigerweise sogar auf einem Marihuana Festival, das zufällig auch im Park neben der Innenstadt war. Ja richtig gelesen. Aber calm down! Ich habe noch nie an einer Zigarette gezogen und somit werde ich auch mit sowas niemals anfangen. Meine Mama hat das eher mit Humor genommen. Sie wusste nicht wohin uns meine ältere Schwester brachte und sagte irgendwann als wir drinnen war nur "Warum stinkt das hier so?" Ich glaub sie weiß bis heute nicht, wo wir eigentlich waren. Sagen wir mal es war eine Erfahrung wert mal auf sowas gewesen zu sein. Aber nach kürzester Zeit sind wir wieder umgekehrt Richtung Ausgang, weil das nicht mehr auszuhalten war.
Die Stadt Seattle ist ein relativ modern und eine wirklich schöne Stadt. Es gibt's zum Beispiel keine U- oder S-Bahn. Die Züge fahren über einem und werden deswegen auch Skytrains genannt. Für so eine große Stadt ist sie mega sauber [siehe Bild] und übersichtlich! Wir waren nicht nur am Space Needle, sondern auch am International Fountain, das gleich neben an war. Wir haben einen ganzen Nachmittag damit verbracht dort einfach nichts zu tun. Das Wetter und das Leben einfach mal zu genießen und der Fontäne zuzuschauen beziehungsweise zuzuhören. Die International Foutain ist eine Föntäne die auf Musik unterschiedlich Wasser spritzt. 
Meine Schwester von hinten
Die Gleisen vom Skytrain
Nur für den Fall, falls sie jemand übersehen sollte. Kaum groß. Man beachte die Menschen gleich neben an. 
Man beachte das Logo, so sah das ganz am Anfang aus.
  Aber egal wo wir in den Staaten ware.. Yogurtland musste immer jeden Tag sein!   



You Might Also Like

2 comments:

  1. So ein schöner Blog und tolle Bilder meine Liebe!

    ReplyDelete

Thank you for your comment! ♥